Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Länder- und Heimatkunde

fast ausgebucht Ostafrika und seine Menschen

(Bad Mergentheim, ab Mi., 20.2., 19.00 Uhr )

Viele Afrika-Touristen erfahren auf Safaris mehr über Löwen und Zebras als über die Menschen, die bspw. in Kenia und Tansania leben. Wer Ostafrika wirklich kennenlernen möchte, jenseits der wilden Tiere, hat an diesem Abend Gelegenheit dazu. Christa Klamke und Dietrich Grebbin gestalten einen Abend, bei dem die Menschen Ostafrikas und ihre Kultur im Mittelpunkt stehen sollen. Frau Klamke reist regelmäßig nach Kenia, wo sie eine Schule unterstützt, Herr Grebbin hat selbst früher als Lehrer in Tansania gearbeitet. Bei passender Musik gibt es für die Teilnehmenden Kaffee, süßen Tee und Gebäck. Hinweis: Der nächste Kisuaheli-Kurs startet wieder im Herbstsemester.

Anmeldung möglich Einmal Milchstraße und zurück - für Kinder ab 8 Jahren

(Weikersheim, ab Fr., 29.3., 19.00 Uhr )

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Sternwarte Weikersheim erforschen wir die Geheimnisse des Universums. Die bekanntesten Sternbilder werden euch von einem erfahrenen Hobbyastronomen verständlich erklärt. Bei hoffentlich klarem Himmel schauen wir uns die Planeten und Galaxien durch das große Teleskop an. Bitte kommt mit warmer Kleidung.

freie Plätze Führung durch die Schlossmühle

(Weikersheim, ab Do., 9.5., 18.00 Uhr )

Die Führung gibt dem Besucher einen Einblick in die über 900-jährige Geschichte der Schlossmühle in Laudenbach sowie den technischen Fortschritt des Mahlbetriebs im späten 19. und 20. Jahrhundert. Der historische Werdegang der Mühle, das bis heute vollständig erhaltene Inventar und dessen technische Erläuterung stehen dabei im Fokus der Besichtigung. Treffpunkt ist an der Schlossmühle,, Marienstraße 12 in Laudenbach. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich!

freie Plätze Tauberschwarzwanderung rund um Laudenbach

(Weikersheim, ab Sa., 18.5., 14.00 Uhr )

Der Weinbau in Laudenbach hat eine jahrhundertelange Tradition und der Tauberschwarz hat im Tauber- und Vorbachtal seine Heimat. Ihm zu Ehren wurde ein Tauberschwarzwanderweg errichtet. Erfahren Sie auf der Wanderung von Laudenbach über Ebertsbronn zum Ursprung der Rebe und zurück interessante und wissenswerte Informationen über den Weinbau und die Geschichte der autochthonen Rebsorte Tauberschwarz. Auf der Wanderung erwartet Sie auch ein kleiner Weingenuss.

Anmeldung möglich Wildkräuterwanderung

(Niederstetten, ab Sa., 18.5., 15.00 Uhr )

Im Mai grünt und blüht die Natur in ihrer vollen Pracht. Kräuterpädagogin Brigitte Mohr nimmt sie mit zu einer Wildkräuterwanderung und lädt sie ein, mit ihr die frischen und gesunden Kräuter kennen zu lernen. Sie erfahren mehr über ihre gesunden Inhaltsstoffe und wie Sie die Kräuter in der Küche verwenden können. Wer mag, kann auch sammeln. Im Anschluss gibt es eine kleine Kostprobe. Die Materialkosten in Höhe von 2 € werden direkt im Kurs abgerechnet.
Nur alle vier Jahre wird die tragische Liebesgeschichte in einem großen Festspiel unter freiem Himmel am Originalschauplatz im historischen Innenhof des Straubinger Herzogschlosses aufgeführt. Fast 200 Mitwirkende in prachtvollen historischen Kostümen stellen dann wieder ein Stück Straubinger Stadtgeschichte dar. Zur Geschichte: Möglicherweise im Jahre 1428 lernte der Wittelsbacher Herzogsohn Albrecht III., einziger Sohn und Thronfolger Herzog Ernsts I. von Bayern- München-Straubing Agnes Bernauer, wohl eine Augsburger Baderstochter, kennen und lieben. Im Mittelalter galt der Baderstand jedoch als unehrenhaft. Kinder aus dieser Verbindung waren von der Thronfolge ausgeschlossen. Trotzdem heiratete Albrecht Agnes Bernauer wahrscheinlich heimlich. Die politischen Folgen der zwar theologisch gültigen, aber unstandesgemäßen Winkelehe waren abzusehen. Da Albrecht sich nicht von der Bernauerin trennen wollte, sah Herzog Ernst keine andere Möglichkeit, als sie unter dem Vorwurf des Majestätsverbrechens, der Zauberei und Landschädigung anklagen und zum Tode verurteilen zu lassen. Programmablauf: 1. Tag: Anreise; 2. Tag: Vormittag Stadtführung "Straubing zum Kennenlernen", abends Freilichtspiele (Beginn 20:30 Uhr); 3. Tag: Vormittag besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Stadtturmführung (227 Stufen!), bitte Teilnahme bei der Anmeldung mit angeben, ca. 14 Uhr Heimreise. Leistungen: Busfahrt, 2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Theresientor (4 Sterne), Eintritt zu den Festspielen, Stadtführung. Reisepreis: Kat. 1 - 280 €, Kat. 2 - 275 €, EZ-Zuschlag: 60 €. Die Turmführung wird je nach Bedarf vor Ort bezahlt (ca. 5 €). Treffpunkt Bushaltestelle Ortsmitte 11:45 Uhr, Zustieg in Bad Mergentheim Parkhaus Altstadt Schloss möglich. Rückfahrt am Sonntag, ca. 13:30 Uhr. Eine Reiserücktrittversicherung ist im Preis nicht enthalten. Änderungen vorbehalten. Anmeldungen nimmt die vhs bis zum 28. Februar unter der Telefonnummer 07931 492121 entgegen.
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Bad Mergentheim

Marktplatz 1
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931/ 57-4300
Fax: 07931/ 57-4907
E-Mail: vhs@bad-mergentheim.de

Anfahrt planen

Öffnungszeiten

In den Schulferien:

Montag bis Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr

Während des Semesters:

Montag:   14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:   9:00 - 12:30 Uhr
                14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:   9:00 - 12:30 Uhr
                14:00 - 18:00 Uhr
Freitag:      9:00 - 12:30 Uhr

Bad Mergentheim
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Verband Baden-Württemberg