Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Länder- und Heimatkunde

Anmeldung möglich Federlesen Regeln des Zusammenlebens

(Weikersheim, ab Mi., 4.3., 19.00 Uhr )

Hohenlohische Dorfordnungen und bäuerlicher Lebensalltag. Ordnung muss sein. Dies war vor 300 Jahren genauso wie heute. In einer dörflichen Gemeinschaft der frühen Neuzeit, in der die Menschen viel mehr als heute aufeinander angewiesen und räumlich sehr eng beisammen waren, waren Streitereien von Natur aus vorprogrammiert. Üble Nachrede, Zank und Hader, lautes und nächtliches Zechen in den Wirtshäusern - all das waren Gründe, die Harmonie im Dorf nachhaltig zu stören. Um dem entgegenzuwirken, bedurfte es einiger Gebote. Diese Gebote entstanden durch das Zusammenwirken von Gemeinde und Herrschaft als gleichberechtigte Partner in gegenseitigem Einvernehmen und wurden nicht einseitig von der Herrschaft aufoktroyiert. Mit dem neuen Lesekurs der Reihe "Federlesen" haben Sie die Möglichkeit, in das Zusammenleben in einem hohenlohischen Dorf einzutauchen und nachzuspüren, wie die Menschen in der damaligen Zeit miteinander im Rahmen einer Dorfordnung umgegangen sind bzw. umzugehen hatten. Das Angebot ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Bitte beachten Sie: Anmeldung beim Hohenlohe-Zentralarchiv in Neuenstein (telefonisch unter 07942 94780-0 oder per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de) erforderlich! Bei Anmeldung über die Volkshochschule werden Ihr Name und Ihre Kontaktdaten an das Hohenlohe-Zentralarchiv weitergeleitet!

Anmeldung möglich Unternehmensbesichtigung BASS

(Niederstetten, ab Fr., 6.3., 15.30 Uhr )

In der Region Hohenlohe hat die Befestigungstechnik einen sehr hohen Stellenwert. Hierzu gehört auf der einen Seite die Schraube, auf der anderen Seite das Gewinde. Die Firma BASS GmbH & Co. KG ist seit sieben Jahrzehnten Spezialist in der Herstellung von Gewindewerkzeugen, die zur Fertigung von Innengewinden verwendet werden. Erleben Sie auf einem exklusiven Firmenrundgang, wie Gewindewerkzeuge in dem mittelständigen Betrieb im Vorbachtal hergestellt werden. Der Vertriebsleiter Joachim Schröder erklärt Ihnen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieser Präzisionswerkzeuge in der Automobilindustrie, der Luftfahrt, dem Maschinenbau oder der Medizinaltechnik. Um Voranmeldung wird gebeten.

Anmeldung möglich Ortsgeschichte im Gespräch Eröffnungsveranstaltung

(Weikersheim, ab Fr., 13.3., 18.00 Uhr )

- - - BEGINN VORSPANN KURSREIHE - - -
Geschichte vor der Haustüre
Hohenlohe historisch
Das Interesse für den eigenen Wohn- oder den Heimatort, für die Region, in der man lebt, ist groß. Orts- und Regionalforschung ist derzeit "in". Dieses Interesse aber ist für die Gesellschaft wichtig, fördert die Auseinandersetzung mit der gemeinsamen Vergangenheit doch die regionale Identifikation und damit v.a. das gesellschaftliche Engagement im Hier und Jetzt. Daran knüpft das Kursangebot "Geschichte vor der Haustüre" an: Es will die praktischen Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger tatsächlich selbständig-forschend mit der Geschichte ihrer Region, der Region Heilbronn-Franken, und d.h. auch mit ihrer eigenen Geschichte auseinandersetzen können. Und es will sie bis hin zu einer ersten schriftlichen Ausarbeitung führen, die in publizierter Form erst eine Breitenwirkung der Forschungsergebnisse mit sich bringen kann, die wiederum anderen Interessierten das lesende Kennenlernen der Orts- und Regionalgeschichte ermöglicht. Dazu erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die geschichtswissenschaftliche Forschung. Sie lernen die Funktionen und die Nutzung von Archiven ebenso kennen wie das Lesen alter (Hand-)Schriften und bekommen Informationen an die Hand, wie Quellen richtig interpretiert werden und wie man in einer Publikation richtig zitiert. In Kooperation mit dem Verein Hohenlohe historisch, dem Freundeskreis des Hohenlohe-Zentralarchivs sowie weiteren Volkshochschulen, Initiativen und Vereinen aus der Region.
Die einzelnen Kursmodule der Reihe können als Einzelkurse gebucht und belegt werden. Alternativ ist auch die Gesamtbuchung der gesamten Kursreihe möglich. Anmeldungen direkt beim Hohenlohe-Zentralarchiv in Neuenstein (telefonisch unter 07942 94780-0 oder per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de) oder bei der Volkshochschule (Ihr Name und Ihre Kontaktdaten werden an das Archiv weitergeleitet) möglich!
- - - ENDE VORSPANN KURSREIHE - - -
Die große Weltgeschichte, die Entwicklung von Kultur, Gesellschaft und politischer Praxis spiegeln sich im Kleinen und Alltäglichen wieder. Spuren des Vergangenen finden sich gleich vor der Haustür und laden zum Nachspüren und Forschen ein. Zum Auftakt des Kursprojektes "Geschichte vor der Haustür", das der neu gegründete Verein "Hohenlohe historisch. Freundeskreis des Hohenlohe-Zentralarchivs" in Kooperation mit zahlreichen Organisationen, Vereinen und Initiativen durchführt, soll ein Podiumsgespräch in die Thematik einführen und Lust auf die Beschäftigung mit der lokalen Geschichte machen. Als Gesprächspartner stehen Profis und Laien der historischen Ortsforschung bereit, die sich der Diskussion und den Fragen des Publikums stellen. Anschließend wird das Kursprojekt insgesamt vorgestellt. Die Akademie für Landbau und Hauswirtschaft Kupferzell befindet sich im Schloss Kupferzell, Schlossstraße 1, 74635 Kupferzell. Keine Anmeldung erforderlich!

Anmeldung möglich Einmal Milchstraße und zurück für Kinder ab 8 Jahren

(Weikersheim, ab Fr., 27.3., 19.00 Uhr )

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Sternwarte Weikersheim erforschen wir die Geheimnisse des Universums. Die bekanntesten Sternbilder werden euch von einem erfahrenen Hobbyastronomen verständlich erklärt. Bei hoffentlich klarem Himmel schauen wir uns die Planeten und Galaxien durch das große Teleskop an. Bitte kommt mit warmer Kleidung.

freie Plätze Kräuterwanderung

(Niederstetten, ab Mi., 8.4., 18.00 Uhr )

An Gründonnerstag, dem Ende der Fastenzeit, wurde früher eine gesunde, stärkende Suppe aus frischen Kräutern zubereitet. Sie sollte den Winter aus dem Körper vertreiben, ihn entgiften und wieder fit machen. In diesem Kurs werden die Kräuter für diese leckere Suppe gesammelt. Mit dem Rezept, das alle Teilnehmer erhalten, kann diese dann auch leicht selbst zubereitet werden.

Keine Online-Anmeldung möglich Wien an Ostern Vier-Tages-Fahrt

(Igersheim, ab Fr., 10.4., 6.00 Uhr )

Wien hat Charme - an Ostern und zu jeder Jahreszeit. Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie mit uns Wien an den Osterfeiertagen. Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten Wiens bei einer Stadtrundfahrt und entdecken Sie den Wienerwald und das Umland von Wien bei einem Tagesausflug. Der Besuch des Ostermarktes bei Schloss Schönbrunn wird Sie ebenfalls begeistern.
Beim bunten Markttreiben präsentiert sich der Frühling von seiner allerschönsten Seite. Über 70 Aussteller aus Österreich und den Nachbarländern und ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Live-Musik sowie einem kunterbunten Kinderprogramm laden zum Flanieren, Gustieren und Mitmachen ein.

Programm
1. Tag (Freitag, 10.04.2020): Anreise nach Wien. Zimmerbezug. Gemeinsames Abendessen.
2. Tag (Samstag, 11. 04.2020): 09:00 Uhr treffen mit dem Guide zur 3-stündigen Stadtführung (Kombination zu Fuß und mit dem Bus). Im Anschluss erleben Sie den Charme des Wiener Kaffeegenusses - 1 Tasse Melange (oder anderes Heißgetränk) + 1 Stück Torte/Apfelstrudel im Café Residenz oder im Café Hofburg. Am Nachmittag Besuch des Ostermarktes vor dem Schloss Schönbrunn. Abendessen im Hotel.
3. Tag (Sonntag, 12. 04.2020): Ausflug ins Wiener Umland. Wienerwald, Helenental, Baden bei Wien mit unserer Reiseleitung. Am Abend erwartet Sie ein köstliches Winzergericht bei einem typischen Heurigen im Wiener Raum oder in Gumpoldskirchen.
4. Tag (Sonntag, 13. 04.2020): Heimreise durch die Wachau mit einem Halt in der schönen Kremser Altstadt.

Hotel
Das 4-Sterne-Designhotel ARCOTEL Kaiserwasser befindet sich gegenüber der UNO-City und dem Kongresszentrum Austria Center Vienna (im 22. Bezirk). Die U-Bahn-Station ist in unmittelbarer Nähe, sodass alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten in der Wiener Innenstadt auch auf eigene Faust einfach und rasch erkundet werden können. Alle Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über Bad/Dusche, WC, Minibar, Teekocher, Safe, Flat-TV, W-Lan und Klimaanlage. Zur Ausstattung des Hotels zählen auch ein Restaurant, eine Bar und ein Wohlfühlbereich mit Sauna, Dampfbad, Erlebnisdusche und Fitnessgeräten.

Leistungen
Reise im Lillig Touristik First Class Bus, 3 x Übernachtung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet, 2x 3-Gang-Abendmenü, 1x 3-Gang-Winzermenü (bei einem Wiener Heurigen oder bei einem Heurigen in Gumpoldskirchen), 1x Stadtführung Wien (3 h) - Kombination zu Fuß und mit den Bus, 1x Wiener Kaffeegenuss mit 1 Tasse Melange und 1 Stück Apfelstrudel oder Sachertorte, Ausflug mit Reiseleitung am 3. Tag, Besuch des Ostermarktes am Schloss Schönbrunn, Ortstaxe/Steuern. Der Reisepreis im Doppelzimmer beträgt 448 EUR und im Einzelzimmer 538 EUR (d.h. der EZ-Zuschlag beträgt 90 EUR).

Wichtige Hinweise zur Reise
Veranstalter im Sinne des Reisegesetztes ist die Lillig Touristik GmbH & Co. KG, Beim Braunstall 5, 97980 Bad Mergentheim. Die Reisebedingungen (Geschäftsbedingungen) können Sie gerne unter https://www.lillig-touristik.de/impressum/ einsehen. Es handelt sich um eine Zubucherreise. Für diese Reise gilt Stornostaffel A mit Zusatz 4.8 der Reisebedingungen des Veranstalters.
Eine Reisekostenrücktrittsversicherung ist in der Gebühr nicht enthalten!
Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Anmeldung möglich Arbeiten im Archiv

(Weikersheim, ab Fr., 24.4., 16.00 Uhr )

Wer sich mit der Geschichte seiner Familie, seines Wohnortes oder seiner Heimatregion auseinandersetzt, wird über kurz oder lang auf die Institution der Archive stoßen. An diesem Punkt kann eine faszinierende Entdeckungsreise in die Vergangenheit beginnen. Doch wie gehe ich diese Reise am besten an? Was erwartet mich im Archiv? Und vor allem: Wie finde ich die Informationen, die ich suche? Das Kompaktseminar will den Teilnehmern grundlegende Kenntnisse vermitteln, damit der Einstieg in das Arbeiten im Archiv gelingt. Bitte beachten Sie: Anmeldung beim Hohenlohe-Zentralarchiv in Neuenstein (telefonisch unter 07942 94780-0 oder per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de) erforderlich! Bei Anmeldung über die Volkshochschule werden Ihr Name und Ihre Kontaktdaten an das Hohenlohe-Zentralarchiv weitergeleitet!
Wer zu einem politischen Ereignis der Gegenwart verschiedene Zeitungen oder Onlinemedien durchstöbert, wird in den diesbezüglichen Artikeln ganz unterschiedliche Akzentsetzungen, Deutungen und Bewertungen des Geschehenen finden. Ja ein Teil dieser Berichterstatter wird in Wahrheit gar nicht neutral berichten wollen, sondern mehr oder weniger ungeniert versuchen, seine individuelle Sichtweise zu propagieren. In historischen Zeiten war dies nicht völlig anders. Jedes Ereignis, jede Entwicklung wurde erst einmal auf der Basis der eigenen Erfahrungswelt wahrgenommen, schon während des Hörens und Sehens gedeutet und nicht selten mit einer ganz bestimmten Tendenz niedergeschrieben. Auch historische Quellen müssen also durchaus kritisch gelesen und interpretiert werden, ehe die Auswertung gelingen kann. Das methodische Handwerkszeug dazu soll an diesem Abend anhand konkreter Beispiele vermittelt werden. Bitte beachten Sie: Anmeldung beim Hohenlohe-Zentralarchiv in Neuenstein (telefonisch unter 07942 94780-0 oder per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de) erforderlich! Bei Anmeldung über die Volkshochschule werden Ihr Name und Ihre Kontaktdaten an das Hohenlohe-Zentralarchiv weitergeleitet!
Bei der Ortsgeschichtsforschung spielen Bilder eine große Rolle. Dabei kommen neben Material aus den Archiven auch aktuelle Fotografien zum Einsatz, die Gebäude, Objekte oder Kleindenkmale im Ist-Zustand dokumentieren. Der freischaffende Fotograf Thomas Gburek leitet die Teilnehmer während eines dreistündigen Streifzugs durch Kirchberg an der Jagst in praktischen Übungen an, wie ein technisch gutes und ästhetisch ansprechendes Bild entstehen kann, das jede Ortschronik noch informativer, ansprechender und bunter macht. Bitte beachten Sie: Anmeldung beim Hohenlohe-Zentralarchiv in Neuenstein (telefonisch unter 07942 94780-0 oder per E-Mail unter hzaneuenstein@la-bw.de) erforderlich! Bei Anmeldung über die Volkshochschule werden Ihr Name und Ihre Kontaktdaten an das Hohenlohe-Zentralarchiv weitergeleitet!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Bad Mergentheim

Marktplatz 1
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931/ 57-4300
Fax: 07931/ 57-4907
E-Mail: vhs@bad-mergentheim.de

Anfahrt planen

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:  9 bis 13 Uhr

sowie Dienstag:      14 bis 16 Uhr

und Donnerstag:    14 bis 18 Uhr

In den Schulferien:

Montag bis Freitag:  9 bis 12 Uhr

Bad Mergentheim
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Verband Baden-Württemberg