Kursangebote >> Kursbereiche >> Digitale Angebote

Online-Kurse

Um die durch die Pandemie bedingte Unterbrechung unseres Kursbetriebs zu überbrücken, haben wir Ihnen einige interessante Online-Kurse aus verschiedenen Fachbereichen zusammengestellt! Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein PC oder Endgerät mit Internet-Anschluss. Das Angebot wird laufend ergänzt. Schauen Sie einfach regelmäßig vorbei, mit Sicherheit ist etwas Interessantes für Sie dabei!!

Anmeldung möglich Der Code der Macht Wer beherrscht den digitalen Raum?

(Bad Mergentheim, ab Mi., 17.6., 19.30 Uhr )

Vom utopischen Gründergeist der frühen Entwicklungsjahre des Internets - als Ort des freien Wissens und der Unabhängigkeit - ist nicht mehr viel übrig. Regierungen zensieren das Netz und errichten elektronische Sperrzäune, Geheimdienste saugen gemeinsam mit Tech-Giganten private Nutzerdaten ab, Troll-Fabriken verbreiten Fake-News und torpedieren ganze Wahlkämpfe. Das Internet, so der bittere Befund, ist kaputt. Und niemand hat eine Strategie, wie man es reparieren kann. Viel schlimmer: Mit Sensoren, Kameras und Mikrofonen bauen wir unser eigenes Datengefängnis, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Tech-Konzerne wie Apple, Amazon und Google ließen Vertragsarbeiter reihenweise Audio-Mitschnitte ihrer Nutzer auswerten: Patientengespräche, Drogengeschäfte, Sex - minutiös wurde das Leben der Anderen protokolliert. Ist es mit der Privatsphäre endgültig vorbei?
Der Journalist und Buchautor Adrian Lobe analysiert in seinem Vortrag diese tektonischen Machtverschiebungen in der digitalen Gesellschaft, er erklärt die Fallstricke smarter Gadgets, die nicht die digitalen Diener sind, als die sie vermarktet werden, und er zeigt Lösungen auf, wie man sich aus dem Klammergriff der Datenkraken befreien kann.

Adrian Lobe studierte in Tübingen, Paris und Heidelberg Politik- und Rechtswissenschaft und arbeitet für verschiedene Zeitungen im deutschsprachigen Raum. 2016 wurde er mit dem Preis des Forschungsnetzwerks Surveillance Studies ausgezeichnet, 2017 erhielt er den ersten Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz.
In Kooperation mit vhs·wissen live – das digitale Wissenschaftsprogramm.

Und so funktioniert‘s:

- Melden Sie sich bei uns unter www.vhsmgh.de an, die Vorträge sind gebührenfrei.
- Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anleitung wie Sie Zugang zu den Online-Vorträgen bekommen.
- Ein bis zwei Tage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie den Link, mit dem Sie das Angebot live verfolgen können.
Alles was Sie dafür benötigen, ist ein Rechner mit Internetanschluss.

Keine Online-Anmeldung möglich Kunstgeschichte online - Der Städelkurs zur Moderne

(Bad Mergentheim, ab Fr., 26.6., Uhr )

Für alle, die sich auf abwechslungsreiche Weise kunsthistorische und bildwissenschaftliche Kenntnisse aneignen möchten, bietet das Städel Museum einen kostenfreien Onlinekurs mit fünf aufeinander aufbauenden Modulen.
Alle Informationen zum Kurs unter https://onlinekursmoderne.staedelmuseum.de/login

Keine Online-Anmeldung möglich Opern online genießen

(Bad Mergentheim, ab So., 28.6., 0.00 Uhr )

Opernhäuser und Festivals aus ganz Europa haben Opern als Streaming-Angebote online gestellt.
Diese sind auf der von der EU geförderten Opernplattform operavision.eu kostenfrei abrufbar.

Zum Online-Spielplan unter: https://operavision.eu/en/library

In drei Sprachen (Deutsch, Französisch und Englisch) wird ergänzendes Videomaterial angeboten, etwa Einführungen und Highlights aus betreffenden Stücken.
Unter der Rubrik 'Kurz und gut' erklärt die französische Gesangsstudentin Mia Mandineau auf unterhaltsame Weise verschiedene Opern: https://operavision.eu/de/was-ist-oper

Bereits laufende bzw. beendete Kurse aus diesem Semester

Kurs abgeschlossen Die "Ibiza Affäre"

(Bad Mergentheim, ab Do., 28.5., 19.30 Uhr )

Im Mai 2019 veröffentlichte die Südddeutsche Zeitung gemeinsam mit dem Spiegel das Ibiza-Video, das ein politisches Erdbeben in Österreich auslöste. Der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache trat von allen Ämtern zurück, die Regierung zerfiel, es wurden Neuwahlen ausgerufen.

Die SZ-Redakteure Leila Al-Serori und Bastian Obermayer erzählen von den Recherchen, den Folgen und wie sie ein Jahr später auf die Ereignisse blicken.

Eine Veranstaltung aus der Reihe vhs.wissen live SPEZIAL.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Und so funktioniert‘s:
- Melden Sie sich bei uns an www.vhsmgh.de, die Vorträge sind gebührenfrei.
- Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anleitung wie Sie Zugang zu den Online-Vorträgen bekommen.
- Ein bis zwei Tage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie den Link, mit dem Sie das Angebot live verfolgen können.
Alles was Sie dafür benötigen, ist ein Rechner mit Internetanschluss.

Keine Online-Anmeldung möglich Online-Schreibwerkstatt

(Bad Mergentheim, ab So., 31.5., 0.00 Uhr )

In einer Kooperation zwischen der Bürgerakademie für Kommunikation und dem Deutschen Volkshochschul-Verband lädt der Wettbewerb 'Deutschland schreibt! Sie auch?' ein, die Zeit zuhause kreativ zu nutzen. Bestseller-Autorin Doris Dörrie gibt in 18 Video-Tutorials eine Anleitung, wie man besser schreiben kann, als man selber glaubt.
Besuchen Sie den kostenfreien Online-Kurs der Bürgerakademie und machen Sie beim Schreibwettbewerb mit. Die Textbeiträge können bis zum 1. Dezember 2020 eingereicht werden. Die 50 besten Texte werden in einem Sammelband veröffentlicht. Die Volkshochschule der besten Autorin/ des besten Autors gewinnt eine Lesung mit Doris Dörrie.
Link zum Schreibworkshop: https://burgerakademie.reporterfabrik.de/courses/course-v1:Buergerakademie+121+2020/about
Ein umfagreiches Online-Angebot zu der Austellung FANTASTISCHE FRAUEN. Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo bietet die Schirn.
Folgen Sie Kuratorin Ingrid Pfeiffer in einer halbstündigen Führung durch die Ausstellung unter: https://www.schirn.de
Was wir konsumieren ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz, und der immer üppigere Lebensstil hat enorme Folgen für die Erde. Wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben, und wie hat das den Lauf der Geschichte verändert? Wie wird sich die Coronakrise auf unseren Konsum auswirken?

Frank Trentmann, Historiker am Birkbeck College der Universität London, führt an diesem Abend in die faszinierende Geschichte des Konsums ein. Von der italienischen Renaissance bis hin zur globalisierten Wirtschaft der Gegenwart entwirft er eine weltumspannende Alltags- und Wirtschaftsgeschichte, die eine Fülle von Wissen bietet, den Blick aber ebenso auf die Herausforderungen der Zukunft lenkt angesichts von Überfluss, Klimawandel und Turbokapitalismus und 'ganz aktuell' der Corona-Krise. Im Vortrag und der danach folgenden Diskussion werden konventionelle Sichtweisen von Shopping hinterfragt und der Blick auf die Rolle des Staates und die der Zivilgesellschaft für den Aufstieg der Konsumenten und unsere heutigen Lebensweisen gerichtet.

Frank Trentmann ist Professor für Geschichte am Birkbeck College der Universität London. Er studierte und promovierte an der Harvard University und lehrte anschließend in Princeton. 2017 erhielt er von der Alexander von Humboldt-Stiftung den Humboldt-Forschungspreis.

In Kooperation mit vhs·wissen live - das digitale Wissenschaftsprogramm.

Und so funktioniert‘s:
- Melden Sie sich bei uns unter www.vhsmgh.de an, die Vorträge sind gebührenfrei.
- Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anleitung wie Sie Zugang zu den Online-Vorträgen bekommen.
- Ein bis zwei Tage vor Veranstaltungstermin erhalten Sie den Link, mit dem Sie das Angebot live verfolgen können.
Alles was Sie dafür benötigen, ist ein Rechner mit Internetanschluss.

Weitere interessante Links zu Online-Veranstaltungen:

  • Ein interessantes Online-Programm mit Vorträgen, Seminaren und Gesprächen bieten die Volkshochschulen in Bayern auf dem Youtube Kanal: www.youtube.vhs-daheim.de
  • Für alle, die sich auf abwechslungsreiche Weise kunsthistorische und bildwissenschaftliche Kenntnisse aneignen möchten, bietet das Städel Museum einen kostenfreien Onlinekurs mit fünf aufeinander aufbauenden Modulen: https://onlinekursmoderne.staedelmuseum.de/login
  • Ein Onlinekurs über naturnahe Bienenhaltung mit Video- und Lernmaterial, das nach der Anmeldung kostenfrei zur Verfügung steht: beemooc.de
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Bad Mergentheim

Marktplatz 1
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931/ 57-4300
Fax: 07931/ 57-4907
E-Mail: vhs@bad-mergentheim.de

Anfahrt planen

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:  9 bis 13 Uhr

sowie Dienstag:      14 bis 16 Uhr

und Donnerstag:    14 bis 18 Uhr

In den Schulferien:

Montag bis Freitag:  9 bis 12 Uhr

Bad Mergentheim
Grundbildung
VHS Lernportal
Verband Baden-Württemberg